Image
Image

Liebe ZukunftsgestalterInnen,


nachdem im Mai unsere Megatrend-Workbox erschienen ist, wollen wir jetzt immer wieder mal einen der Trends besonders in den Fokus rücken und uns anschauen, zu welchen Innovationen dieser Trend führen kann. Im Juni haben wir uns die "Achtsamkeit" ausgesucht – mehr dazu unten bei Inspiration. Achtsamkeit ist das bewusste und aufmerksame Erleben des gegenwärtigen Moments. Wie aber könnte ein achtsames, bewusstes Erleben der Zukunft aussehen?

 

Ein sehr effektive Methode, sich in die Zukunft einzufühlen, ist das Blindstorming. Mit Blindstorming-Brillen werden den Teilnehmern die Augen verdeckt, sodass sie sich ganz auf ein vorgelesenes Trendszenario einlassen können, das eine mögliche Zukunft beschreibt. Diese Zukunft entwickeln sie dann – immer noch mit verdeckten Augen – mit Hilfe von gezielten Fragen gemeinsam weiter. Durch die Konzentration nur auf das eigene Bild im Kopf und die Worte der anderen wird die dabei entstehende Zukunft sehr plastisch, und unsere Teilnehmer sind oft überrascht, wie sehr sie sich in ihrer gemeinsamen Vorstellung einig sind.

 

Das Blindstorming ist ein zentraler Bestandteil unseres Design Thinking the Future-Prozesses, wir setzen es aber auch als eigenständige Methode in anderen Zusammenhängen gerne ein. In diesem Newsletter finden Sie unter Inspiration zwei Trendszenarien, und unter Ideation stellen wir ein Set von Fragen vor, das sie durch ein Blindstorming leiten kann.

 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren!

 

Michael Kirmes

Chefredakteur Trend-Innovation-System

 

 

Bilder werden nicht angezeigt? Hier die Webversion öffnen!

Image
Bikini Berlin

Trendexpedition zu agilen Methoden in Berlin

Mitte Mai haben wir für einen unserer Kunden eine große Trendexpedition für über 50 Personen mit zehn Stationen durchgeführt. In unserem Blog finden Sie einige der Methoden, die wir dort kennengelernt haben und die in jedem Unternehmen sofort ausprobiert werden können.

Unsere nächste offene Trendexpedition veranstalten wir in Frankfurt am 23. August. Das Thema: Perspektivwechsel.

Seminar Megatrends

Verschoben: Megatrend-Seminar

Nach einem Wasserschaden ist das Social Impact Lab nach vier Wochen beständigen Brummens der Trocknungsmaschinen jetzt wieder nutzbar, wird nun allerdings demnächst saniert werden müssen. Unser Megatrend-Seminar im Juni muss deshalb leider ausfallen; der neue Termin zur Einführung in die neue Megatrend-Box ist der 25. OktoberZur Anmeldung gelangen Sie hier.

Blindstorming

Blindstorming-Brillen

Die Blindstorming-Brillen zum Durchführen eigener Blindstormings (oder zum Erweitern der Design Thinking the Future-Box) sind in unserem Shop jetzt auch separat erhältlich.

 
Image

Trend-Innovation-Fokus: Achtsamkeit

Im Trend-Innovation-Fokus beleuchten wir in unserem Blog regelmäßig verschiedene Innovationen zu einem Trend aus unserer Megatrend-Workbox. Für Juni haben wir Inspirationen aus dem Bereich Achtsamkeit (Megatrend Gesundheit) zusammengestellt. Außerdem sind ein Achtsamkeits-Warm-Up und zwei Trendszenarien 2025 für ein Blindstorming mit dabei. Eines dieser Trendszenarien ist noch ganz frisch, es basiert nämlich auf Beobachtungen der Teilnehmer unseres letzten Design Thinking the Future-Seminars am 3. Mai (Fotos vom Seminar gibt es auf unserer Facebook-Seite). 

 

Was wäre Ihre Produktidee für die im folgenden Szenario beschriebene Welt?

Abschalt-Technologie - zum Vergrößern anklicken!
 
Image

Happy Meetings

Achtsam sein bedeutet, sich die schönen Momente bewusst zu machen. Das kommt im Büroalltag manchmal zu kurz. Auf unserer Trendexpedition in Berlin haben wir beim Startup Tandemploy eine Methode kennengelernt, die den Fokus auf positive Erlebnisse zum festen Ritual macht: 

Happy Meeting - zum Vergrößern anklicken!
 
Image

Blindstorming-Fragen: The Future Mundane

Einer der spannendsten praktischen Zukunftsdenker unserer Zeit ist Nick Foster, der Design-Chef des Innovation Labs X von Alphabet (Google). Foster argumentiert, dass wir meist vergessen, dass die Zukunft genau wie die Gegenwart von Alltäglichkeit geprägt sein wird. Eine glaubwürdig gestaltete Zukunft ist also eher banal, profan oder wie Foster es nennt, eine "Future Mundane".

 

Auch beim Eintauchen in die Zukunft im Blindstorming ist man manchmal dazu verleitet zwischen Apple-Ästhetik, fliegenden Autos und künstlicher Intelligenz die alltäglichen Sorgen zu vergessen, weshalb wir mit folgenden Blindstorming-Fragen den Fokus auf das lenken wollen, was auch in der Zukunft vielleicht noch immer nicht 100% funktioniert (zum Ausprobieren können Sie die Trendszenarien aus dem Inspiration-Abschnitt verwenden):

Blindstorming: Future Mundane - zum Vergrößern anklicken!
 
Image

Visionen auf Posterboards

Vor kurzem haben wir für einen Gewerkschaftstag der Unia, der größten Gewerkschaft der Schweiz, zehn Workshops zu verschiedenen Themen konzipiert, in denen gemeinsame Visionen 2030 zum jeweiligen Thema entwickelt wurden. Um die Ergebnisse abschließend im großen Plenum präsentieren zu können, bekamen die Teilnehmer die Aufgabe, ihre Vision in Form einer Collage auf Styropor-Posterboards zu gestalten. Folgende Creation-Karte fasst die Methode zusammen:

Posterboard - zum Vergrößern anklicken!
 

© Zukunftsinstitut Workshop GmbH