Image
Image

Liebe ZukunftsgestalterInnen,

 

ein Kernelement unserer Arbeit ist der Perspektivwechsel. Im Design Thinking betrachten wir die Welt durch die Kundenbrille, in Blindstormings versetzen wir uns in eine vorstellbare Zukunftswelt und bei Cross-Innovation entwickeln wir neue Ideen aus der Perspektive einer fremden Branche. Kreativität und Innovation basieren vor allem auf der Fähigkeit, bekannte Dinge in einem ganz neuen Kontext anders zu verstehen.

 

Perspektivwechsel bedeutet für uns auch, das eigene Büro zu verlassen und sich von der Kreativität anderer Unternehmen inspirieren zu lassen. Dazu gehen wir auf Trendexpedition – normalerweise gemeinsam mit Unternehmen, für die wir spezielle Touren zu ihren eigenen Themen zusammenstellen, und meistens in Deutschlands (Startup-)Hauptstadt Berlin. Einmal im Jahr wollen wir aber den Blick in eine andere Richtung lenken, nämlich in unsere Heimatstadt, und auf einer offenen Trendexpedition allen Interessierten zeigen, welche spannenden Ideenorte Frankfurt zu bieten hat. Diesen Sommer machen wir dabei den Perspektivwechsel selbst zum Thema und besuchen Startups, die alle auf ganz verschiedene Weise die Dinge anders gesehen und dadurch neue Lösungen entwickelt haben. Wir freuen uns, wenn Sie mitkommen!

 

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Lesen und Ausprobieren!

 

Michael Kirmes

Chefredakteur Trend-Innovation-System

 

 

Bilder werden nicht angezeigt? Hier die Webversion öffnen!

Image

Offene Trendexpedition "Perspektivwechsel"

Auf unserer diesjährigen offenen Trendexpedition wollen wir in Frankfurt junge Unternehmen besuchen, die durch eine besondere Perspektive auf ein Problem erfolgreich geworden sind. So wie das Startup Emma, das seine One-type-fits-all-Matratze mit Hilfe der Expertise eines ehemaligen Boeing-Ingenieurs entwickelt hat.
Mehr Infos und eine Anmeldemöglichkeit finden Sie hier.

Kreativwirtschaftgespräche: Megatrends

Mitte Juni hat Roxanna Noll bei der Kreativwirtschaft Austria einen Vortrag über Innovationsarbeit mit Megatrends gehalten und dabei auch Einblicke in unsere Megatrend-Workbox gegeben.
Da die Veranstaltung auch online übertragen wurde, gibt es einen Video-Mitschnitt zum Nach-Schauen


Digital-Inspiration bei der CEBIT

Im Juni waren wir auf der CEBIT, um uns Zukunftstechnologien anzuschauen, das neue Festival-Konzept der CEBIT zu erleben und im scale11-Bereich mit Startups ins Gespräch zu kommen.
Einige der Ideen und Produkte die wir besonders spannend fanden haben wir als Inspirationskarten in unserem Blog zusammengefasst.

 
Image

Trend-Innovation-Fokus: Blockchain

Im Trend-Innovation-Fokus beleuchten wir in unserem Blog regelmäßig verschiedene Innovationen zu einem Trend aus unserer Megatrend-Workbox. Für Juli haben wir Inspirationen, die auf der Blockchain-Technologie basieren (Megatrend Sicherheit) zusammengestellt.

Die Blockchain, die ja ursprünglich ein Problem aus dem Finance-Bereich behebt, ist inzwischen Quelle für zahlreiche Innovationen in völlig anderen Bereichen, wie z.B. bei Ritter Sport, und damit ein gutes Beispiel für Cross-Innovation, also die Suche nach Lösungen in fremden Branchen.

Ritter Sport - zum Vergrößern anklicken!
 
Image

Falschrum-Rad

Mit vielen Routinen ist es wie mit dem Fahrradfahren – man verlernt sie nicht. Was aber, wenn wir eine neue, gegensätzliche Routine erlernen wollen? Wenn links plötzlich rechts ist und rechts links? Ein beeindruckendes Experiment macht die resultierenden Schwierigkeiten deutlich. Auch bei unseren offenen Seminaren hat es noch niemand geschafft, auf einem solchen Falschrum-Fahrrad auch nur einen Meter zu fahren. 

Falschrum-Rad - zum Vergrößern anklicken!
 
Image

Crazy App

Erst letzte Woche haben wir in einem Workshop mal wieder folgende Übung genutzt, die zeigt, dass wir den Zündstoff für neue Ideen alle bereits in der Tasche mit uns herumtragen – wenn wir nur bereit sind, auf unübliche Impulse nicht gleich mit Ablehnung oder Relevanzkriterien zu reagieren, sondern stattdessen einfach zu fragen: "Wofür ist das brauchbar?"

Crazy App - zum Vergrößern anklicken!
 
Image

Seltsames Handling

Auch bei der Arbeit mit unseren Händen können wir die Perspektive wechseln – müssen dafür aber die verkehrten Hilfsmittel zur Hand nehmen.

Seltsames Handling - zum Vergrößern anklicken!
 

© Zukunftsinstitut Workshop GmbH